Ilona Klotz
Sie sind hier: Startseite
ACHTUNG - 2 besondere Termine der Hundeschule am Rolandsbogen

Fährtenseminare am 18. und 19. März
und am 23. und 24. März 2017 in Bonn

Anmeldungen sind zu richten an :
buero@hs-rolandsbogen.de oder Klotz.Ilona@web.de

Info zum Fährtenseminar


Fährtenarbeit ist eine hochkonzentrierte Kopfarbeit für den Hund. Bei der sportlichen Fährte, wie die Hundeschule am Rolandsbogen sie anbietet, tritt jeder Hundeführer seinem Hund eine Fährte, dabei werden Mikroorganismen zertreten und deren Verwesungsgeruch arbeiten die Hunde als Fährte aus.

Bevor die Arbeit im Gelände losgeht, nehmen die Anfänger am ersten Tag des 2tägigen Seminars an einer theoretischen Einführung teil.

Am zweiten Tag wird nur im Gelände gearbeitet.

Die Hunde suchen an Suchleinen und während eines Seminars legen die Hundeführer für ihre Hunde insgesamt 4 Fährten, zwei am 1. und zwei Fährten am 2. Tag. Im Gelände, sowohl beim Legen, als auch bei der Absuche, ist der Ausbilder immer mit Rat und Tat an der Seite der Hundeführer.

Bei der Fährte muß sich der Hf, im Gegensatz zur Unterordnung, auf seinen Hund verlassen, er lernt ihn zu „lesen“.

Die wichtigste Aufgabe des Menschen besteht darin, eine gute Fährte zu treten, bei der Absuche muß er sich voll und ganz auf seinen Hund verlassen.

Das Seminar wird von Issi Klotz geleitet, die seit ca. 17 Jahren Fährtenkurse angeboten hat und ihre Berner Sennenhunde erfolgreich bis in die höchsten Fährtenprüfungen geführt hat.

Die meisten Hunde sind von der Fährtenarbeit richtig begeistert und mit großem Eifer bei der Sache.

Das 2tägige Seminar kostet 90,00 € pro Hundeführer mit 1 Hund.


Auf Ihre Anmeldung freuen sich

Annalisa Edeler und Ilona (Issi) Klotz

Hundeschule am Rolandsbogen

Meine Hunde Sie glauben, ein neuer Sennenhund ist ins Rudel gekommen - falsch!!! Eine kleine, neun Monate alte Hündin, mit dem Namen Pia, ist bei uns eingezogen. Sie hat ein braun, schwarzes Fell, ihre Augen ...

Übrigens... Nun habe ich, ja ICH, einen Hund, der beim Spaziergang ständig an der Leine ist. In meiner beruflichen Laufbahn habe ich erlebt, dass Hunde aus den unterschiedlichsten Gründen an der Leine bleiben...

Die Wetteraussichten